[Rezension] One of us is lying von Karen M. McManus



         Titel: One of us is lying
         Autor: Karen M. McManus
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: Anja Galić
         Seitenanzahl:448
         Reihe: Einzelband
         Preis: 18,00 € [D]
         ISBN: 978-3-570-16512-6
         Verlag: cbj






  Inhalt


Eine Highschool, ein Toter, vier Verdächtige ...
An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...
 (Quelle: cbj Verlag)


 

 Meine Meinung zum Buch


Gestaltung: Seit dem ich dieses Buch das erste Mal gesehen habe, wollte ich es unbedingt lesen. Es klang nach einer Geschichte, die mir nicht nur gefallen würde, sondern die auch dazu einladen könnte, mit zurätseln. Das Cover ist dem Original recht ähnlich, aber ich finde das deutsche irgendwie schöner. Generell das Element mit den einzelnen Fotostücken, die ein Gesicht bilden gefällt mir sehr gut. Ebenso klang der Titel für mich sehr vielversprechend, wie auch der Klappentext, so dass ich das Buch unmittelbar beginnen wollte. 

Einstieg: Schon der Einstieg in die Geschichte gefiel mir sehr gut. Die Autorin beginnt augenblicklich mit der Handlung und der Leser wird in ein scheinbar normales Collegeleben hineingeworfen. Die unbeschwerte Stimmung ändert sich jedoch nach wenigen Seiten, als Simon, der Admin der Gossip App an der Schule beim Nachsitzen zusammenbricht und kurz darauf stirbt. Auch wenn es nicht überraschend war, weil dies ja quasi der Grundstein der Geschichte ist, hat die Autorin dies sehr eindrucksvoll geschrieben, so dass sie hiermit gleich das Spannungslevel anhob.

Charaktere: Einen ganz großen Pluspunkt bekommt dieses Buch für mich, dass die Autoren jeden der Tatverdächtigen zu Wort kommen lässt. Auch wenn ich es eigentlich nicht mag ein Buch aus mehr als zwei Perspektiven zu lesen, war dies hier jedoch sehr gut gelöst. So blieben die Figuren trotz personalen Ich-Erzähler zunächst sehr undurchscheinend, was mir sehr gut gefiel. Denn so kam für mich gerade am Anfang jeder in Frage der Täter gewesen zu sein. Nach und nach werden die Figuren immer greifbarer und die Gedankenwelt der einzelnen, sei es von Bronwyn, Nate, Addy oder Cooper, wurde immer ausgereifter. Interessant fand ich es, dass ich mit jeder Tat, die Karen M. McManus über den einzelnen durchdriften lies, plötzlich einen ganz anderen Verdächtigten im Kopf hatte. So drehte ich mich genau wie die Protagonisten, die ja selbst herausfinden wollen was passiert ist und wer es war, lange Zeit im Kreis. Immer wieder erwischte ich mich dabei, wie ich den beschuldigte, aber schon nach wenigen Seiten mir Gedanken machte, ob nicht doch einer der anderen Jugendlichen der Täter war. Sehr interessant gelöst.

Handlung: Der Tod von Simon ist der Grundbaustein für die gesamte Geschichte und Karen M. McManus hat darum einen sehr spannenden und interessanten Plot geschaffen, der mich nicht nur einmal etwas in Frage stellen ließ. So fieberte ich mit, und wollte unbedingt in Erfahrung bringen, wer von den vier Jugendlichen Simon auf dem Gewissen hat. War es die Homecomingqueen Addy oder das kluge Köpfchen Bronwyn, oder der Drogendealer Nate oder vielleicht doch der Footballstar Cooper? Ganz ehrlich, ich wusste es nie. Immer wieder deckte die Autorin etwas neues über die vier auf, die meine Vermutungen komplett drehten. Während des Lesens spekulierte ich selber, um im nächsten Moment diesen Verdacht über Bord zu werfen. Und das war ein ganz wesentlicher Bestandteil der Geschichte. Dadurch schuf die Autorin eine Unvorhersehbarkeit, die mir sehr gut gefiel. Der Twist, wer denn wirklich den Mord an Simon begangen hat, wird sogar noch interessanter, als etwas Licht ins Dunkle gebracht wurde. Das Ende war für mich eine Möglichkeit, die ich beim Lesen nie völlig außer Acht ließ, trotzdem gut gelöst. Allerdings hat mir gerade am Ende noch das gewisse Etwas gefehlt. So genau kann ich gar nicht sagen, was es war, was fehlte.

Schreibstil: Der Schreibstil von Karen M. McManus ist sehr passend zum Collegeleben. Locker und leicht erzählt die Autorin die Geschichte und regt auf der anderen Seite total dazu an mitzurätseln, Spekulationen aufzustellem um sie im nächsten Moment wieder zu verwerfen. Diese Mischung gefiel mir wirklich sehr gut. Denn es macht dieses Buch einfach aus. Der Leser wird so noch mehr in die Geschichte integriert und das fand ich als Gestaltungselement wahnsinnig spannend. Auch die Gefühlswelten der einzelnen Figuren empfand ich als sehr authentisch.



Mein Urteil


"One of us is lying" ist ein Buch, was den Leser dazu anregt mitzurätseln. Es ist ein Buch, was den Leser lange Zeit im Dunkeln tappen lässt, dennoch aber nicht weniger spannend ist. Mir gefiel die Geschichte wirklich sehr gut und ich fand es aufregend, wie die Autorin die einzelnen Figuren gezeichnet hat, denn man möchte unbedingt in Erfahrung bringen, was sie zu verbergen haben. So verfolgte ich ganz gespannt die Handlung bis es zur Auflösung kam. Für mich war das Ende eine Option, die ich beim Lesen nicht nur einmal in Erwägung gezogen habe und auch wenn ich es gut fand, fehlte mir trotzdem irgendwie noch das gewisse Etwas. Ich vergebe sehr gute 4 von 5 Welten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Neugierig geworden? Hier findet ihr weitere Rezis:
~~~~~~~~

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. Eine Verlinkung zum Verlag und anderen Seiten dient informativen Zwecken

Kommentare:

  1. Hallo liebste Cata <3,

    eine schöne Rezi, die wirklich sehr neugierig auf das Buch macht. Außerdem freut es mich, dass "unser" zweites gemeinsam gelesenes Buch uns beiden so gut gefallen hat. Ebenso hat es mir sehr viel Spaß gemacht, gemeinsam mit dir zu rätseln und zu spekulieren, wer der Täter sein könnte.

    Ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein lieber Uwe <3,

      das freut mich sehr, dass dir die Rezi gefällt :) Ich bin auch mega froh darüber, dass dieses Buch uns beiden mehr zugesagt hat, als "Ivory & Bone" :D Das war ja ein Reinfall. Hoffen wir, dass wir bald wieder ein solches Buch haben, wo wir so wunderbar spekulieren und miträtseln können ^^.

      Liebe Grüße,
      Cata

      Löschen
  2. Hey Cata,
    tolle Rezension! Dass die Geschichte von den 4 aus der Ich-Perspektive erzählt wird, aber man doch nicht genug erfährt um den Mörder zu enttarnen ist ja richtig cool. Bin jetzt noch gespannter auf das Buch.
    lg, Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tine,

      ja das war für mich auch ein absoluter Pluspunkt. Das hat die Autorin wahnsinnig spannend gelöst. So was mag ich ja an Büchern, da macht das Lesen noch mehr Spaß. Schön, dass ich dich noch mehr anfixen konnte ;).

      Liebe Grüße,
      Cata

      Löschen
  3. Huhu Cata-Herzi, <3

    da bin ich nochmal :) und wie immer sehr begeistert von deiner Rezi. Du machst mich auf jeden Fall sehr neugierig und ich freue mich immer mehr aufs raten und Rätsel lösen. Und ich hoffe auch sehr, dass ich bis zum Ende nicht weiß, wer der Täter ist. Außerdem bin ich gespannt, wie mir letztendlich der Schluss gefallen wird.

    Kussi, deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen mein allerliebster Ally-Schatz <3,

      hach ja *-* Danke für deine lieben Worte meine Liebe <3 :* Dir wird das Buch mit großer Sicherheit auch gefallen. Gerade dieses miträtseln macht diesen Reiz des Buches aus. Und ich bin mir fast sicher, dass dir das auch so geht und du nicht weißt, wer der Täter ist ;) So viel sei gesagt :D

      Fühle dich gedrückt,
      deine Cata

      Löschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner Daten sowie eine eventuelle Nutzung durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).